Willkommen bei der Forschungsgruppe Praktische IT-Sicherheit

Wir arbeiten an allen Aspekten des technischen Datenschutzes und der Netzwerk- und IT-Sicherheit. Dabei interessieren wir uns vorrangig für Privacy, also den Schutz von Individuen vor einem Mißbrauch ihrer Daten.

In den vergangenen Jahrzehnten haben digitale Technologien eine rasante Entwicklung genommen. Der Einzug der Digitalisierung und die Vernetzung jeglicher Lebensbereiche eröffnet eine Fülle an neuen Möglichkeiten. Autonome vernetzte Fahrzeuge, Cloud Computing, Industrie 4.0, Virtual Reality mit haptischem Feedback, Online-Banking oder Social Networks sind nur einige Stichworte, welche die Lebensweise und auch -qualität verändern. Diese Entwicklung bringt allerdings auch einige Herausforderungen mit sich, die Menschen häufig nicht sofort überblicken, die aber durchaus ihren Interessen entgegenstehen können.

Unsere Forschungsgruppe beschäftigt sich mit der Entwicklung und Analyse von Sicherheitskonzepten gegen potentielle Angreifer auf solche Systeme. Dabei interessieren wir uns auch für die Entwicklung datenschutzfördernder Technologien, um auch in der digitalen Welt das Gut der Privatsphäre zu wahren. Schließlich entwickeln wir Protokolle und Algorithmen um die unterliegenden Infrastrukturen zur Kommunikation und Berechnung abzusichern.

Als Teil von KASTEL forschen wir für mehr Sicherheit in der Informatik.

strufe
Lehrstuhlinhaber Prof. Dr. Strufe

News

 

Eingeladener Vortrag Dr. Dantcheva

Am 18. Juli wird Dr. Antitza Dantcheva (INRIA) einen Vortrag halten mit dem Titel "Generation and Detection of Deepfakes". Der Vortrag findet am KIT in Gebäude 50.34, Raum 236 um 15:45 Uhr statt.

Um Voranmeldung wird gebeten, außerdem begrüßen wir es, wenn die Teilnehmenden eine medizinische Maske tragen.

Der Vortrag wird auch über BBB gestreamt. Einen Accesscode erhalten Sie bei Bedarf nach Anmeldung.

*Abstract*
While highly intriguing, video generation has thrusted upon us the imminent danger of deepfakes, which can offer unprecedented levels of increasingly realistic manipulated videos. Deepfakes pose an imminent security threat to us all, and to date, deepfakes are able to mislead face recognition systems, as well as humans. Therefore, we design generation and detection methods in parallel.

Über die Referentin
Tutorial auf ESWEEK '22

Thorsten Strufe wird auf der diesjährigen EMBEDDED SYSTEMS WEEK am 9. Oktober ein Tutorial zu "Privacy of Behavioral Data" geben.

Die ESWEEK wird in Shanghai und hybrid stattfinden.

 

 

Zur ESWEEK
Vortrag in Darmstadt

Am 30. Juni hält Thorsten Strufe im Rahmen des Workshops "Emerging Challenges in Cybersecurity and Privacy" des OpenS3 Lab einen Vortrag mit dem Titel "You better act normal! Ubiquitous electronic observation: Threats and Attempted Solutions". Weitere Informationen zum Programm finden Sie über den Link unten.

Mit diesem Vortrag ist er ebenso auf dem Honda Research Colloquium on Security and Privacy in Frankfurt (15.6.) und dem Heinz Nixdorf Symposium in Paderborn (15.9.) vertreten.

opens3-lab.com/events

 

Einbindung

smartcities Logo CeTI Logo KASTEL